Amis Champbernois Soirées ab Sommer 2020

Amis Champbernois Soirées - Neustart ab Juni 2020

Unsere bisheriger Anlassort in Bern für Wine & Dine schliesst leider bald seine Türen. Zeit für einen fulminanten Neustart mit öffentlicher Anmeldungsmöglichkeit via Internet:

Du hast eventuell bereits davon erfahren, dass das Restaurant „Zum Äusseren Stand“ (bereits dekoriert mit 15 Punkten im Gault & Millau) in Bern soeben mit einem Michelin-Stern 2020 ausgezeichnet wurde.

Nun dürfen wir verkünden, dass wir zukünftig im Quartalstakt eine Soirée in diesem Restaurant durchführen werden. Ein guter Ort, um unserer Affinität für Schaum-, Stillwein und anderen interessanten Getränken zu frönen. 

Der erste Abend wird ein Dienstag sein, der 12. Juni 2020. Ab 19 Uhr gilt: Bring your own bottle!

Das bewusst offene Thema zum ersten Anlass: Ein Schaumwein, den ich gerne in Gesellschaft teilen möchte!

(Das Thema ist bewusst Schaumwein und nicht nur Champagner. Willkommen sind also auch Crémants, Cava, Franciacorta, Winzersekte oder Schaumweine aus der Neuen Welt...)

Die Küche rund um Chef de Cuisine Fabio Toffolon wird uns einen 3-Gänger zusammenstellen. Für das Schaumwein-Pairing sind dann wir verantwortlich. Kaffee und Wasser sind im Preis von 90.- ebenfalls inbegriffen.



Mit 10.- Anzahlung über Eventfrog kann die Anmeldung offizialisiert werden. Unsere Runde bietet insgesamt 14 Leuten Platz. Alors allez hop! ;-)


(Wir haben Eventfrog bereits in der Vergangenheit verwendet. Teilnehmer früherer Anlässe können ihr Ticket damit schnell kaufen mit bestehenden Logindaten.)

Gib uns doch bitte bis spätestens Mitte Juni Bescheid, welchen Schaumwein du mitbringen (gekühlt am Abend oder vorher im Restaurant abgeben) wirst. Wir sind gespannt.

Wir freuen uns auf einen tollen Abend, gute Gesellschaft, feines Essen und perlenden Schaumwein.


Jan & Marc

PS: Die Anmeldegebühr wird ans Nachtessen verrechnet, verfällt aber bei Nichtteilnahme ("no show"). Wir wollen damit Food Waste für die Küche vermeiden. Vielen Dank.

Bei allfälliger Absage/Verschiebung aufgrund höherer Gewalt (behördliche Auflagen, Cov-19) wird die Anzahlung natürlich rückerstattet oder bleibt für ein neues Datum gültig.